Schulgeldregelung an der flade (Schuljahr 2018/19)

(Sie gilt für alle Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2018/19 in die 1. Klasse eintreten, bis zum Abschluss ihrer Schulzeit an der flade.)

Die flade ist eine Schule mit christlich-katholischer Ausrichtung, steht aber auch Jugendlichen anderer Konfessionen offen.

Die flade wird nebst Geldern des Katholischen Konfessionteils, der Katholischen Kirchgemeinde und der öffentlichen Hand über Schulgelder finanziert.

Für Schülerinnen und Schüler mit Wohnsitz in der Stadt St.Gallen ist der Besuch der flade kostenlos, wenn mindestens ein Elternteil katholische Kirchensteuer in der Stadt St.Gallen entrichtet. Voraussetzung ist aber, dass vor dem Schuleintritt des Kindes in die flade bereits eine dreijährige Mitgliedschaft in der katholischen Kirche besteht. 

Alle anderen Eltern von Schülerinnen und Schüler mit Wohnsitz in der Stadt St.Gallen bezahlen ein Schulgeld von Fr. 8'000.– pro Schuljahr. 

Für Schülerinnen und Schüler aus Mörschwil, Eggersriet-Grub SG, Untereggen und Tübach bezahlt die jeweilige Schulgemeinde ein kostendeckendes Schulgeld.

Das Schulgeldreglement erlässt der Administrationsrat.

Es gelten zurzeit folgende Schulgeldregelungen
(Auszug aus dem Schulgeldreglement):

Der Besuch der Katholischen Kantonssekundarschule St.Gallen ist schulgeldpflichtig für alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern ausserhalb der Katholischen Kirchgemeinde St.Gallen steuerpflichtig sind. Es gelten folgende Schulgeldansätze:

Schulgeldansätze (gültig ab Schuljahr 2018/19)

Fr. 3'000.00 / Jahr
für Eltern mit Wohnsitz im Kanton St.Gallen und Steuerpflicht in einer katholischen Kirchgemeinde im Kanton St.Gallen, sofern deren Wohnsitzgemeinde eine eigene Sekundarschule führt. (z.B. Katholiken von Landgemeinden) Auch hier gilt die dreijährige Karenzfrist, die Eltern müssen also seit 3 Jahren Mitglied der katholischen Kirche sein.

Fr. 8'000.00 / Jahr
für Eltern mit Wohnsitz in der Stadt St.Gallen ohne Steuerpflicht in der Katholischen Kirchgemeinde St.Gallen (z.B. Andersgläubige oder Konfessionslose)

Fr. 13'000.00 / Jahr
für Eltern mit Wohnsitz im Kanton St.Gallen ohne Steuerpflicht in einer Katholischen Kirchgemeinde im Kanton St.Gallen (z.B. Andersgläubige oder Konfessionslose)

Fr. 3'000.00 / Jahr
für Eltern mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons St.Gallen, aber mit Steuerpflicht in einer Katholische Kirchgemeinde im Kanton St.Gallen (z.B. aus Freidorf TG, Wilen TG, Schönengrund AR) (auch hier gilt die dreijährige Karrenzfrist, die Eltern müssen also seit 3 Jahren Mitglied der katholischen Kirche sein.)

Fr. 20'700.00 / Jahr 
für Eltern mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons St.Gallen
(kostendeckendes Schulgeld, wird jährlich vom Administrationsrat festgelegt)

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter

flade schulrat

moosbruggstrasse 21
9000 st.gallen
telefon 071 227 34 03
sekretariat.gallus(at)flade.ch


klosterschulhaus

klosterhof 6c
9000 st.gallen
telefon 071 227 33 90
sekretariat.kloster(at)flade.ch


gallusschulhaus

moosbruggstrasse 21
9000 st.gallen
telefon 071 227 34 03
sekretariat.gallus(at)flade.ch


notkerschulhaus

lindenstrasse 175
9016 st.gallen
telefon 071 282 44 33
sekretariat.notker(at)flade.ch

 

 

eine Institution des Katholischen Konfessionsteils

 

KKT