Inspirationsquelle flade.

Stadt und Konfessionsteil einigen sich

Stadt St.Gallen und Katholischer Konfessionsteil haben eine dauerhafte Basis zur künftig gemeinsamen Gestaltung des Bildungsangebots der Oberstufe auf Stadtgebiet geschaffen. Ab dem Schuljahr 2019/20 stehen die städtischen Oberstufenschulen sowie die flade allen städtischen Jugendlichen der Schultypen Sek, Real und Kleinklasse zu gleichen Bedingungen offen – dies ungeachtet von Geschlecht, sozialer wie auch religiös-kultureller Herkunft und für die Erziehungsberechtigten unentgeltlich. Unterrichtet werden an der flade künftig 30 Prozent am Gesamttotal der städtischen Sechstklässlerinnen und Sechstklässler. Für die Stadt ist mit Mehrkosten von rund CHF 3 Mio. zu rechnen. 

Link zur Medienmitteilung (pdf)

Detailprogramme finden Sie vor dem flade Tag auf den jeweiligen Schulhausseiten.

Mit dem Hintergrund einer ehemaligen Klosterschule lebt und lehrt die flade auch heute noch christliche Werte. Sie in ein neuzeitliches Umfeld zu integrieren, darum geht es uns. Und so wollen wir den Schulalltag inspirieren: Mit klaren Vorstellungen, wie wir miteinander leben, umgehen und kommunizieren.

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter

flade schulrat

moosbruggstrasse 21
9000 st.gallen
telefon 071 227 34 03
sekretariat.gallus(at)flade.ch


klosterschulhaus

klosterhof 6c
9000 st.gallen
telefon 071 227 33 90
sekretariat.kloster(at)flade.ch


gallusschulhaus

moosbruggstrasse 21
9000 st.gallen
telefon 071 227 34 03
sekretariat.gallus(at)flade.ch


notkerschulhaus

lindenstrasse 175
9016 st.gallen
telefon 071 282 44 33
sekretariat.notker(at)flade.ch

 

 

eine Institution des Katholischen Konfessionsteils

 

KKT